Grosspudel vom Rümland

Startseite

So fing alles an

Foto Galerie

Freunde von Una

Una bei der Arbeit

Erfolge Leistungen

Zucht Kriterien

Ahnen Welpen

Sozialisierung

Gästebuch

Kontakt

Links

Impressum

Urlaubsbilder

News

Generationen

Ausstellungseindrück

Empfehlen

Besucherzähler

So fing alles an

                  Willkommen auf der

             
                           
                                        Homepage ! 
    

            
                                                                                                                                   
Zuerst war da Sissy, eine Wolfspitzhündin, die leider (Erziehungsproblene) nicht lange bei mir blieb.


Als ich neun Jahre alt wurde, erhielt ich meinen ersten Pudel.
Es war ein schwarzer Kleinpudelrüde, mit den Namen Kuli vom Flensburger Feuer. 

                                       
                                   

Nach seinem Ausscheiden aus dem Hundeleben, kam eine seiner Enkeltöchter zu uns ins Haus. 
Sie wurde Hexe genannt und schenkte uns einen Wurf vier kräftiger Welpen.

                                  
                                
Dann, mitte April 1983, kaufte ich mir einen schwarzen Großpudelrüden. Warwick Black Hatrick. 

                            

Er hatte sehr viel Temperament und Feuer. Ein würdiger Vertreter seiner Rasse. Dieses zeigte sich auch bei den Ausstellungen. Hier errang er viele Anwartschaften und Championtitel. Dank dafür, sei hier an dieser Stelle Michaela gesagt.  

Als ich mir ein kleines Haus auf dem Lande zugelegt hatte, wurde ich der Pudelrasse untreu. Es kam eine Rottweiler
H
ündin in mein Leben, Klärchen von der Alpra, genannt Frieda.
Sie war sehr verschmust, lieb und sehr treu. Zusammen mit ihr und Hatrick hatte ich viel Spaß.  


                                          
 

Dann vergingen ein paar Jahre, ein Umzug stand an und ein neuer Lebensabschnitt begann. Somit ergab es sich, dass Lady zu meinem Bruder, seiner Frau und mir kam. Lady war eine
bildhübsche Mischlingshündin, schwarz und ein richtiges Wollknäuel. 
  

                          

Ein paar Jahre später erhielt Lady einen "kleinen" Spielkameraden. Es war ein weißer Schäferhundrüde mit Namen Lord. Er war ebenfalls ein stolzer Vertreter seiner Rasse.

                         

             
Als Lady uns verlassen musste und im Hundehimmel Einzug hielt kam ein Jahr später Ornella von   Montevideo, genannt Una zu mir. Mit Lord hat sie noch etwa ein halbes Jahr zusammen sein können. Lord zog dann ebenfalls zu Lady, in den Hundehimmel.

 

 

 

 Aishe (Tochter von Una)

 

 

Dancing Eshania Snowflake, ist am 15 Mai 2017 bei uns eingezogen

 

                                                                                                                            

Über meine Hunde ist in/auf der Homepage viel zu erfahren, schau doch mal weiter rein.

                                     
                              
                              
                                     Ihr 

                                  Armin Wegner

 

                                                                                                                          

 


 

                                  

 

                       

 

                                              
 

                                             

 

                                       

 

                                                               

 

 

 

[ Besucher-Statistiken *beta* ]